Am heutigen Nachmittag teilte der Krisenstab des Landkreises Leer mit, dem Vorschlag des Gesundheitsamtes zu folgen und aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens an diesem Wochenende das Austragen von Wettkampfspielen im Kreisgebiet des Landkreises Leer zu untersagen. Dieses betrifft alle Mannschaftssportarten, aber auch Sportarten wie Tennis und Tischtennis. Diese Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefällt worden, da in mehreren Mannschaften im Kreisgebiet positiv getestete Personen am Spielbetrieb teilgenommen haben und dadurch Mannschaften unter Quarantäne gestellt werden mussten. Auch im Nachbarlandkreis Cloppenburg wurde bei einem Sportverein eine Vielzahl von Infektionen festgestellt. Ebenso wurde bei mehreren Neuinfektionen am gestrigen und heutigen Tag festgestellt, dass Kontakte zu Sportmannschaften vorhanden waren.

Diese Entscheidung gilt zunächst bis kommenden Donnerstag 24.09.2020, 24 Uhr. Der Landkreis Leer will die Zeit bis dahin nutzen, um das Infektionsgeschehen im Kreisgebiet zu beobachten. Eine weitere Ausweitung bleibt ausdrücklich vorbehalten. Die Durchführung des Trainingsbetriebes ist von dieser Weisung nicht betroffen.